The Icypoles – My World Was Made For You

Ihre erste Veröffentlichung erfolgte im Jahr 2009 auf Kassette, zwei Jahre später die EP ‚ Promise To Stay ‚ und jetzt also Ihr faszinierendes Debütalbum ‚ My World Was Made For You ‚ über Highline Records. In dieser Zeit relativ untypisch für eine vierköpfige Mädchenband, konzentriert sich Ihr Werk auf die gesanglichen Gefühlsstimmungen und präsentiert uns dazu ein ziemlich reduziertes Arrangement, in dem lediglich so manchmal eine Gitarre aufkreuzt, die zu wechselnden Schlaginstrumentierungen eine paar Takte übernimmt und dann wieder unbemerkt verschwindet. Was dagegen immer präsent in Erscheinung tritt, ist neben den klaren Gesängen ein verspielter Bass, der sich auf dem Debüt herrlich unbeschwert und völlig frei durch die Rhythmen schlängelt.

The Icypoles aus Melbourne sind Isobel Knowles, Tara Schackell und Kim White. Davor waren die Musikerinnern im Umfeld von Architecture In Helsinki umtriebig. Hinzu gesellte sich als Letztes noch Lani Summer am Schlagzeug und so bezog man schließlich mit Produzent Mariott ein Studio inklusive Küche in einem übergangsweise bewohnten Haus. Herausgekommen sind eben diese wundervollen reduzierten Melodien, die jedoch unabhängig davon auch Ihre wilden Facetten andeuten, sich in Lo-Fi, Surf-Pop und 60er-Jahre-Harmonien tummeln. Unaufdringlich ist das Gesamtpaket, packt einem irgendwann doch die Sucht nach dem glühenden Individualismus, den zahlreichen a cappella Einlagen und der sprudelnden Indie-Pop Leichtigkeit.

‚ Don’t Fall In Love ‚ ist ein gutes Beispiel für die angeführten Merkmale, schlurft dabei durch einen herrlichen Grunge-Walzer, während ‚ Just You ‚ wiederum eines der besten Beispiele für den angehauchten 60er Jahre Doo-Wop-Sound der Icypoles ist. Die Mädels sind ohne Zweifel eine zarte Versuchung, ein bisschen verschwurbelt im Auftreten und trotzdem absolut zielgerichtet in Ihren Absichten. ‚ My World Was Made For You ‚ bietet zwölf traumhafte und aus der Welt gefallene Songs – dazu das bittersüß antreibende und äußerst eingängige ‚ Love Thy Will Be Done ‚ – die schlussendlich in Ihrer Gesamtheit im Gedächtnis eines jeden hängen bleiben werden. Absolut empfehlenswert.

9.3