Foxygen – Seeing Other People

Auch das neue Album „Seeing Other People“ bleibt sich dem experimentellen Pop-Rock-Sound treu und findet zugleich neue Energie im Existentialismus. Auf diese Weise ist ein poliertes Pop-Funk-Album entstanden. Songs wie „Work“ erzeugen eine Stimmung voller Groll und Zynismus, während „Mona“ ​​die wahren Tiefstände der Einsamkeit erreicht und im frühen Stadium einer gescheiterten Beziehung ansetzt.

Ganz anders klingt dagegen das optimistische und energievolle „The Thing Is“. Natürlich gibt es auch auf der neuen Platte musikalisch immer noch eine Menge Spaß und angenehm sprudelnde Unterströmungen, die sich insbesondere in den beiden Songs „Face The Facts“ und „News“ offenbaren. Tolle unterhaltsame Platte einer Formation, die sich gerne alle Richtungen offen hält.