Spinnerette – Ghetto Love

Der Name Brody Armstrong ist Geschichte. Die Distillers sind Geschichte und auch der ungestüme Punk-Rock Sound vergangener Tage wird in seinen Grundelementen erst einmal gut versperrt bleiben, unter einem Haufen alter Klamotten Staub ansetzen, aber niemals vergessen werden. Ja die gute Brody Dalle ist wieder zurück. Nach Babypause und einer Menge an neu entstandenen Texten wurde es Zeit, die Distillers angemessen zu beerdigen. Die Ruhestätte ist auch heute noch ein gut besuchter Ort um in Gedanken zu schwelgen, an die Zeit von damals zu erinnern aber auch zu wissen, schöner hätte es nach ‚ Coral Fang ‚ nicht mehr werden können. Die Distillers klangen schon zu angepasst, machten zu viel richtig und rockten dabei dennoch ungeniert jeden Millimeter in Grund und Boden. Deshalb darf man ohne dabei wehmütig zu werden, in die Gegenwart zurückkehren und einen Blick auf Spinnerette werfen. Die Band, in der Brody nun die Frontfrau und Chefin ist, setzte Ihre Ideen gezielt um und präsentiert nun stolz das neue Material in der ‚ Ghetto Love EP ‚. Vier Tracks sind es geworden, die bereits jetzt völlig neue Wege einschlagen und nur ‚ Valium Knights ‚ noch ansatzweiße an früher erinnert. Knarzende Bassläufe ganz im Stile der Queens Of The Stone Age um Ehemann Josh Homme stehen an der Tagesordnung. Druckvoll und unglaublich eigenständig arbeitet Dalle, es kracht und knallt, die Abwechslung in den vier Stücken ist enorm und verwandelt speziell ‚ Ghetto Love ‚ in ein wahres Gitarrenriff-Monster. Erstaunlich wie sich diese junge Frau in den letzten Jahren weiter entwickelt hat, die Musikeinflüsse umfassen ein breites Spektrum, manchmal wird die Luft in aggressive Schwingungen versetzt, ein anderes Mal sanft zu den Klängen von ‚ Distorting A Code ‚ in den Schlaf gesungen. Auch ‚ Bury My Heart ‚ ist ein fantastischer Song, der beständig im gezügelten Tempo alles Dahergelaufene überrollt, ohne auch nur einmal mit der Wimper zu zucken. Brody Dalle ist zurück und das mit einem kräftigen Schlag auf unsere Trommelfelle. Doch ist das erst der Anfang, derzeit suchen Spinnerette noch ein Label für das anstehende Album, aber mit diesem Sound in der Tasche sollte auch diese kleine Hürde schnell genommen werden.