GoGo Penguin – Ocean in a Drop

Mit der Veröffentlichung von „Ocean In A Drop“ kam diesen Monat die neue EP von GoGo Penguin wie aus dem Nichts. Schlagzeuger Rob Turner, der von dem Pianisten Chris Illingworth und dem Bassisten Nick Blacka unterstützt wird, sagt über das Projekt: “An Ocean in a Drop is this moment of human experience of the world: pathos or compassion…” The title is a reference to a quote by the 13th century Sufi scholar Rumi, who said: “You are not a drop in the ocean. You are the entire ocean in a drop.”

Klavier, Bass und Schlagzeug. Das ist alles, was man mit GoGo Penguin bekommt, aber es ist viel mehr als nur die Summe seiner Teile. GoGo Penguin aus Manchester gehören in Großbritannien zu den innovativsten zeitgenössischen Genre-Crunching-Bands und beweisen das einmal mehr auf ihrer neuen EP. Die Tracks auf der Platte stammen aus GoGoPenguin’s vielbewundertem Live-Soundtrack für Godfrey Reggio’s Kultdokumentation Koyaanisqatsi aus dem Jahr 1982. Dieses Klangexperiment beginnt mit einem mitreißend atmosphärischen Track, der eine neue Form erhielt und ursprünglich auf der EP „Live Athe Abbey Road“ aus dem Jahr 2016 zu finden ist.

“We changed Ocean in a Drop’s arrangement quite a bit,” so Blacka. “We added two melodic/improvised bass sections in this arrangement to give it more shape, plus this EP version is more dynamically varied with the last section growing in intensity.” Obwohl sie nach einschlägiger Meinung im Grunde genommen eine Jazzband sind, umfassen sie eine breite Palette anderer Stile wie Electronica, Rock, Trip Hop und Klassik. Aus diesem Grund reicht die Liste der Künstler, mit denen sie verglichen werden, von Massive Attack über Brian Eno und Aphex Twin bis hin zu Phillip Glass. 

„Ocean In A Drop“ gehört zu der komplexesten Veröffentlichung, die GoGo Penguin je auf den Weg gebracht haben. Die EP ist mit beeindruckenden Melodien bestückt und ein Muss für jeden Fan oder all diejenigen, die Piano-geführte Melodien mit einem Beat lieben. Es bleibt ernstes und anspruchsvolles Zeug, aber GoGo Penguin sind nah dran, einen Weg zu finden, um es der Masse schmackhaft zu machen. Für alle bereits angekommenen ist es ein makelloses Meisterwerk.