Troy Von Balthazar – … Is With The Demon

Mit ‚ …is with the demon ‚ meldet sich Troy Von Balthazar im Oktober 2012 mit neuem Album zurück und damit fast genau zwei Jahre nach seiner letzten Platte ‚ How To Live On Nothing ‚ aus dem Jahr 2010. Bekannt wurde Troy Von Balthazar durch Nirvana. Denn er war mit seiner lauten und aggressiven Band Chokebore in den Neunzigern der Auserwählte, als Support für Kurt Cobain live auf der Bühne zu stehen. Das ist natürlich schon lange her und einzig durch die Erinnerungen an diese glorreiche Zeit kann in diesem schnelllebigen Geschäft kaum jemand überleben. Da gehört natürlich so einiges mehr dazu. Troy Von Balthazar besitzt glücklicherweise auf diesem Gebiet zahlreiche Talente, schreibt seine Songs selbst, kann neben den markanten Auswüchsen aus der Zeit mit Chokebore auch zarte Folk-Musik komponieren und zeigte das bereits auf dem letzten Werk überdeutlich.

‚ …Is With the Demon ‚ besteigt diesen Pfad auch weiterhin, verführt mit melancholischer Folk-Musik die Herzen und eröffnet mit ‚ Tropical ‚ eine neue faszinierende und zugleich offenliegende Welt, die durch seine tiefbewegende Stimme unzählige Geheimnisse und Absurditäten der Menschen offen legt. Der hawaiianische Lo-Fi Chanteur und Kosmopolit spielt einmal mehr geschickt mit den Grenzen gängiger Genres, kratzt sich dabei eines raues Klangbild zurecht und reibt dieses im Anschluss an ausdrucksstarke Gefühle – die Troy Von Balthazar nicht ehrlicher hätte vortragen können. Er lebt von und für die Musik, blickt in den tiefen Abgrund und sieht dennoch Hoffnung. Fast überall ist sein ständiger Begleiter die akustische Gitarre, wenn weiche Lo-Fi-Töne im Stück ‚ Distresses ‚ wunderschön und mit sanften psychedelischen Elementen als Traumtänzer durch einen wohldosierten Pop-Song schreiten.

Er verzichtet dieses Mal auf den Einsatz von Loops und Synthies, bedient sich lieber an den warmen Klängen des Klaviers und verlässt sich ansonsten ganz auf seine wohltuende Stimme. ‚ …Is With the Demon ‚ ist schlussendlich ein feiner und sauberer Schritt, simpel in den Strukturen, aber herausragend und wirkungsvoll in der Umsetzung.