Bombay Bicycle Club – Flaws

Die ersten Takte zum neuen Album ‚ Flaws ‚ zaubern Lagerfeuer-Atmosphäre in unsere Umgebung. Sanft schwirren die Gitarren durch kreuselnde Lüfte, Percussions hauchen diese mit zarten Schwingungen immer ein Stückchen weiter nach oben und versetzen den Hörer damit ohne Umschweife in eine fluffige Stimmung, die romantischer kaum sein könnte. ‚ Many Ways ‚ versprüht einen ähnlichen Charme und verschönert die Landschaften mit dem eintretenden Banjo. ‚ Dust On The Ground ‚ zieht sich für eine weitere Akustiknummer zurück und spätestens hier wird man merken: Obwohl der gelegentliche zurückhaltende Bass gut funktioniert, wirkt ‚ Flaws ‚ am Besten nur mit Stimme und Gitarre. Es bleibt dennoch ein Übergangsalbum, welches der Bombay Bicycle Club aber mit Bravour umsetzen konnte. Als lustiges Wanderlied begegnet uns der nächste Track ‚ Ivy & Gold ‚ mit seinen springenden Rhythmen und einem zaubernden Schlagzeug in den kleinen Breaks. Mit ‚ Fairytale Lullaby ‚ folgt die erste Coverversion auf der Platte, die im Original von John Martyn gesungen wurde und auch bei ‚ Flaws ‚ nicht die kindliche Seite und sympathische Seite verzichten muss. “If you wanna ride a rainbow, come with me”, lockt uns Sänger Jack Steadman mit seiner oftmals gebrochenen Stimme und die Frage ob man es denn wagen sollte, dürfte auf ‚ Flaws ‚ wohl nie auch nur einmal gestellt werden. Weshalb auch, die Atmosphäre ist wunderschön, ja sogar besser als die momentanen und heißen Sommertage hierzulande. ‚ Word By Word ‚ schlengelt sich durch windende Landschaften, vorbei an warmen Gewässern und blühenden Wiesen. Doch das wahre Highlight erwartet den Hörer erst mit Titelnummer Zehn und dem gleichnamigen Track zum Album ‚ Flaws ‚. Bittersüß schmiegt sich hier der Hintergrund-Gesang von Lucy Rose an Steadman’s Seite und erzeugt damit ein liebliches Bild von perfekten Momenten, die uns in den Glauben schicken, alles würde auf einmal in Zeitlupe geschehen. ‚ Swansea ‚ beendet schließlich mit einem weinenden Auge den traumhaften Ausflug in laue Sommernächte, ein Ende das ohne den Bombay Bicycle Club nur mit Regen wieder beginnen kann. ‚ Laws ‚ ist ein Album für Romantiker, Träumer, Pärchen in Ihren ersten Wochen, Melancholiker und selbstverständlich für all jene, die es noch werden wollen.