BLNRB – Welcome To The Madhouse

Zwei unterschiedliche Clubkulturen, zwei unterschiedliche Kontinente, EIN gemeinsames Projekt: BLNRB vermischt Berliner Elektronik mit Kenianischem HipHop und Dancehall. Die beteiligten Acts sind so namenhaft wie interessant. Neben den Gebrüder Teichmann sind ebenfalls Jahcoozi und Modeselektor aus Berlin mit dabei. Einige der besten Musiker der lebendigen kenianischen Club-Szene komplettieren das Projekt: Die Mitglieder des zwölfköpfigen HipHop-Kollektivs Ukoo Flani aus Mombasa, Rapper wie Abbas mit seiner Crew, Lon Jon und Kimya, die Electropop-Band Just A Band, der blinde Gitarrist und Sänger Michel Ongaru, die kenianische Hip Hop Queen Nazizi sowie die Percussiongruppe Radi. Über ein Jahr gaben die Teilnehmer in Kenia regelmäßig Konzerte zusammen und machten gemeinsam Musik. In der Kernzeit – im Frühjahr 2010 – bezogen die Musiker ein Haus mit Studio in Nairobi. Es wurde produziert und aufgenommen. Das Projekt wurde erstmals und einmalig mit allen Teilnehmern aus Nairobi und Berlin am Eröffnungsabend des Worldtronics Festivals 2010 in Berlin dieser Woche vorgestellt. Auf der gleichnamigen EP finden sich nun fünf dieser Tracks wieder. Eine lange Vorgeschichte wird dadurch relativ kurz: Frische Rhythmen, krachende Beats, raumfüllende Vibrationen und ein vielverspechendes Projekt machen nach den ersten Minuten definitiv Lust auf mehr. ‚ Dirty Laundry ‚ ist eine infektiöse Kollaboration zwischen den Gebrüder Teichmann und den MCs Mr. Abbas, Kimya und Lon’Jon. Umhüllt von einer pochenden Synthese sollte keine anstehende Clubnacht ohne dieses Berlin-Nairobi-Projekt vollzogen werden. Wabbernde Synthies durchqueren in ‚ Zamaney ‚ dunkle Spheren und ‚ Very Necessary ‚ durchschreitet gemächlichen Schrittes die Hallen von Dub, Hip Hop und Dancehall. Das erste Ziel wurde mit dieser Extended Play in jedem Fall anstandslos erreicht. Hinter der Bezeichnung BLNRB kreierte sich nun Bild und Ton vor unserem geistigen Auge und hinterlässt ein aufrichtiges Gefühl der Neugierde zurück: wir wollen mehr davon!