Whitney Houston – My Love Is Your Love

Classic AlbumsR&BSoul, VÖ: November 1998
MY LOVE IS YOUR LOVE ist das vierte Studioalbum der amerikanischen Sängerin WHITNEY HOUSTON. Sie beherrscht erfolgreich Uptempo-Tanznummern, Balladen, Midtempo-RnB-Grooves, Hip-Hop und Reggae.

„My Love Is Your Love“ ist ein schizophrenes Album und eine Einführung in die aktuelle Hip-Hop/R&B-Szene: die Guten, die Schlechten und die Fugees. Wyclef Jean’s wunderschöner Reggae-angehauchter Titelsong und drei funkige Stücke von Rodney Jerkins präsentieren die 35-jährige Whitney Houston in ihrer ganzen kreativen, gefühlvollen Reife. Im Gegensatz dazu entlarvt ein Trio schnulziger, von Babyface produzierter Melodien sie lediglich als begabte Interpretin langweiliger, radiotauglicher Kost. Unterdessen kommen auch andere Veteranen keineswegs zu kurz: Diane Warren steuert drei Songs bei, einer kommt von David Foster.

Houston sagt, sie habe die Zusammenarbeit mit jüngeren Produzenten wie Jerkins (19 Jahre) und Elliot (25) als erfüllend und lehrreich empfunden. „You have to keep with what the current groove is because today’s music is basically youth-orientated with lots of beats and rhythms“, sagt sie. „I had a lot of fun making this album“, fügt sie hinzu. Sowohl die Grooves als auch die Texte verleihen „My Love Is Your Love“ mehr Street- und Modernität als in jedem früheren Werk Houston’s. Und vor allem Davis und Houston haben dies erreicht, ohne den Weg der Achtziger-Jahre-Hit-Remakes und des eklatanten Samplings zu beschreiten.

Es gibt immer noch eine ganze Reihe zeitgenössischer Balladen für Erwachsene, die von David Foster produziert wurden, aber die wahren Höhepunkte sind die schnellen und mittelschnellen Tanznummern. Tatsächlich sind die Songs, die sich am steifsten anfühlen, die großen Produktionen; Bezeichnenderweise sind es die Songs, die am meisten an die alte Schule erinnern. Das soll nicht heißen, dass sie Balladen nicht mehr überzeugend darbieten kann – tatsächlich sind es die besten Balladen, in denen sie sich zurückhält und sie mit beträchtlichen Nuancen vorträgt. 

Houston war noch nie zuvor so subtil, noch hat sie jemals den Wunsch gezeigt, sich musikalisch zu vertiefen. Das allein wäre Grund genug, „My Love Is Your Love“ zu ihren interessanteren Alben zu zählen, aber die Tatsache, dass es öfters funktioniert als nicht, bringt „My Love Is Your Love“ an die Spitze ihrer bisher aufgenommenen Werke.

7.0