Lauren Flax – Liz & Lauren

Electronic, VÖ: Dezember 2023
LIZ & LAUREN ist eine leidenschaftliche Sammlung, die die Kunst von LAUREN FLAX und ELISABETH WIGHT gleichermaßen zeigt. Für beide Künstlerinnen ist es ein Beweis dafür, dass sie über die Norm hinausgehen und mit anderen zusammenarbeiten, deren Früchte sicherlich noch in den kommenden Jahren auf der Tanzfläche spürbar sein werden.

Für die in Detroit geborene und in Brooklyn lebende Produzentin Lauren Flax ist die Tanzfläche ein Raum, um Traumata zu verarbeiten und freudige Katharsis zu erleben. Diese Philosophie kristallisiert sich in atemberaubender Form auf der „Liz & Lauren EP“ heraus, die mit Elizabeth Wight von 2MR-Labelkollegin Pale Blue aufgenommen wurde. Flax kanalisiert ihr „90s teenage raver“-Ich aus den 90ern in vier Songs (und einem Remix), die sich auf unwahrscheinlich hymnische Weise mit Liebe, Verliebtheit und dem schlimmen Zustand der heutigen Welt befassen. Die Ergebnisse zeigen ihre komplementären Stile – sowie eine stärkere Emo-Sensibilität, als Flax‘ Produktionen normalerweise aufweisen. 

Acid ist immer noch allgegenwärtig, aber im Eröffnungstrack „Fix Everything“ herrscht eine düstere, unterirdische Atmosphäre, wo kühle, kratzige Synthesizer, Breakbeats und leuchtende Pads eine gespenstische Kulisse für Wight’s eindringliche Stimme bilden. Bei „I’d Risk It All To Be With You“ wechselt Wight zwischen gehauchtem Flüstern und luftigen Seufzern, um ein brennendes Verlangen auszudrücken – „What was once admiration / From afar / Has become deep infatuation“, schnurrt sie – während sich Flax durch tiefen Deep House und gedämpfte Trommelmuster ihren Weg bahnt, um das nagende Unbehagen unerwiderter Lust einzufangen.

Klanglich fühlt sich die EP von Lauren und Elisabetz wie eine natürliche Weiterentwicklung von Flax‘ erster Veröffentlichung auf 2MR, „Out Of Reality“ aus dem Jahr 2021, an, bei der sie zum ersten Mal in ihrer Arbeit einen minimalistischeren Produktionsstil erkundete. Flax sagt, sie würde nicht erwarten, diese Songs auf der Tanzfläche zu hören, da sie sicherlich nicht in den Ablauf eines typischen DJ-Sets in großen Hallen passen. Aber für alle von uns, die immer noch das Gefühl haben, dass sich dieser traurige, geile Teenager-Raver sich von Zeit zu Zeit in unserer DNA bewegt, ist die „Liz & Lauren EP“ unverzichtbar.

8.9