H.E.R. – Back Of My Mind

R&B, VÖ: Juni 2021
Die kalifornische R&B-Künstlerin GABRIELLA WILSON veröffentlicht mit BACK OF MY MIND ihr 79-minütiges Projekt mit beeindruckenden Features von Ty Dolla $ign, Cordae, Lil Baby, Thundercat, Chris Brown, Yung Bleu, DJ Khaled, Bryson Tiller und YG.

Gabriella Wilson erregte erstmals 2017 Aufmerksamkeit, und während der Ruf der Branche nach Unmittelbarkeit immer lauter wurde, hat sie die Dinge auf ihre eigene Weise gemacht. „Back Of My Mind“ ist ihr lang erwartetes Debütalbum, und hat die Zeit sicherlich gut genutzt – fein konturiert, sorgfältig verfeinert, verwendet es R&B als Ausgangspunkt und sehnt sich nach einem breiteren Sinn für Soul, der seltsamerweise universeller ist, während es zugleich noch persönlicher wird. Es ist auch ein Album voller fantastischer Mitstreiter, H.E.R.’s Rolle als Kuratorin und Leadsängerin nimmt sie nicht auf die leichte Schulter. Tatsächlich gibt es in ihr ein Sub-Album ihrer Sologesänge – das makellose „Damage“ zum Beispiel, verstärkt durch seine Schnörkel; oder das erhabene „Process“ mit seiner webenden, transzendenten Lyrik.

Dennoch ist es unmöglich, das Ausmaß der Talente hier zu ignorieren. Ty Dolla $ign, Cordae, Lil Baby, Thundercat, Chris Brown, Yung Bleu, DJ Khaled, Bryson Tiller und YG sind nur einige der mitwirkenden Gäste, die sich auf den 21 Tracks Etiketten widersetzen und Grenzen überschreiten. Dies ist allerdings nicht das erste umfangreiche Werk der 23-jährigen Musikerin, aber sowohl das 2017er „H.E.R.“ als auch das 2019er „I Used to Know Her“ waren Compilation-Alben, die jeweils ein Paar zuvor veröffentlichter EPs vereinten. „Back of My Mind“ hat keine Verbindung zur Mitte des Albums und fühlt sich trotzdem vollständig zusammenhängend an. Es entfaltet sich träge über 79 Minuten und erweitert die musikalische Welt von H.E.R. nicht so sehr, sondern bereichert und verfeinert sie. 

In Zusammenarbeit mit Produzenten wie Kaytranada, Drake-Kollaborateur Hit-Boy und Rihanna-Hitmacher Mike Will Made It, verwirklicht Gabriella Wilson auf „Back Of My Mind“ ihren verträumten Downtempo R&B und belohnt das Warten mit diesem prächtigen und facettenreichen Juwel.

8.4