Cyndi Lauper – Merry Christmas…Have A Nice Life!

ChristmasClassic Albums, VÖ: Oktober 1997
MERRY CHRISTMAS…HAVE A NICE LIFE! ist ein ungewöhnliches, aber letztendlich erfolgreiches Weihnachtsalbum, die mit CYNDI LAUPERs typischer übermütiger Überzeugung zusammengestellt wurde.

Das elf Titel umfassende Album von Cyndi Lauper beginnt mit dem ersten der sieben Originaltitel – „Home On Christmas Day“. Der Song gefällt mit einem schönen Gitarren-Riff und erinnert schnell an den Gesang von Allison Moorer und Brendan Benson. Dies ist ein schöner, sanfter Gitarren-Lead-Song, der sich gut zum Mitsingen eignet – unterstützt durch die im Buch abgedruckten Texte. Der zweite Titel mit Namen „Early Christmas Morning“ ist ein weiterer Originalsong, und es ist großartig zu hören, wie er das annimmt, was ein wesentlicher Bestandteil jedes guten Weihnachtsalbums ist – Kindergesang. 

Die Kinder des Chatterton Elementary School Choir geben schließlich einem Trommelstoß nach und dann übernimmt Cyndi die Leitung. Sie kehren jedoch zurück, als großartige Hintergrundstimmen im Refrain. Die Texte würden unter den klassischen Hits der 60er und 70er Jahre nicht untergehen. Cyndi bringt ihre charakteristische Frechheit in Songs wie „Christmas Conga“ und das derbe „Minnie and Santa“ unter den Originalstücken auf der Platte ein. 

Aber die traditionellen Melodien „Three Ships“ und „Silent Night“ strahlen eine ehrfürchtige Atmosphäre aus, in der man sich am Kamin versammelt und selbst dem eingefleischtesten Liebhaber von Weihnachtsmusik das Herz höher schlagen lässt. Das Album wurde teilweise von der Mutterschaft inspiriert; Tatsächlich heißt es, dass Cyndi den größten Teil des Albums bei sich zu Hause aufgenommen hat, während ihr Sohn schlief, einschließlich der Hommage „New Years’s Baby (First Lullaby)“. 

Insgesamt ist „Merry Christmas…Have A Nice Life!“ eine ziemlich unterhaltsame Weihnachtsplatte, der man zugute halten muss, dass es hier sehr viel mehr Originallieder als Klassiker gibt.

7.5